Inhalt

FCZ Brunau-News
9. Mai 2018

Am Montagabend, 23. April 2018, fand auf dem Sportplatz Looren in Witikon ein Freundschaftsspiel zwischen einer kombinierten FCZ-Mannschaft bestehend aus Trainern sowie Funktionären gegen den FCZ Brunau statt. Die Spieler des FCZ Brunau genossen es sehr mit bekannten Namen wie Daniel Gygax (Cheftrainer U16), Ercüment Sahin (Cheftrainer U17), Ludovic Magnin, Thomas Bickel und Ancillo Canepa sowie mit Nachwuchsspielern des FCZ dieses Freundschaftsspiel zu bestreiten.

Hier seht ihr einige Impressionen von diesem gelungenen Anlass.

6. November 2017

 

Der FC Zürich zu Besuch beim FCZ Brunau
Am 30.Oktober.2017 sind Marco Schönbächler und Michael Kempter ins Training des FCZ Brunau gekommen. Das Hauptthema war “Umgang mit Verletzungen” – Erfahrungsberichte und Tipps von zwei Profispielern des FCZ. Die Spieler/-innen des FCZ Brunau konnten viele Fragen stellen und waren ganz begeistert, Tipps von den Profifussballern zu bekommen.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Treffens:

Verletzungen brauchen Zeit
Das Spiel der eigenen Mannschaft am Rande zu verfolgen, ist für keinen verletzten Fussballer erstrebenswert, wie es gerade bei den beiden Profis vom FCZ der Fall ist. Doch so sehr die Rückkehr auf das Spielfeld auch herbeigesehnt wird, so sehr sollte man eines nicht vergessen: Verletzungen brauchen Zeit! Ein zu früher Einstieg ins Training nach einer Verletzung kann negative Folgen haben, betonen die Profis. Befolgt man dies nicht, wird aus einer kurzen Pause oft eine langwierige Verletzungszeit.

Schmerzen sind ein Warnsignal
So lange man noch unter Schmerzen leidet, sollte man sich gut überlegen, ob die Fussballschuhe angezogen werden oder nicht. Denn der Schmerz ist ein Warnsignal des Körpers und sollte nicht unterschätzt werden, bestätigen die beiden Profis.

Wenn aus dem kleinen Zwicken eine Verletzung wird
Schmerzen permanent zu ignorieren, hat meist üble Folgen, sagen die erfahrenen Fussballer. Eine Muskelverletzung zu vernachlässigen, kann schnell zu einem Muskelfaserriss oder gar zu einem Muskelbündelriss führen. Darüber hinaus versucht der Körper, Schwachstellen auszugleichen und es kann in anderen Bereichen zu Überlastungen kommen.

Aufbautraining nach einer längeren Verletzungspause
Das Aufbautraining ist eine langwierige Sache, erzählen die beiden Profis, die momentan eine Verletzungspause machen.  Täglich viele Stunden sind sie mit ihrem Spezialprogramm beschäftigt – Physio und Aufbautraining. Das bedeutet, dass sie noch mehr als ihre Mitspieler üben und trainieren müssen. Denn während einer längeren Sportpause verliert der Muskel an Masse und dadurch wird er geschwächt. Die Muskelmasse muss zuerst wiederaufgebaut werden.Sie müssen noch fitter und stärker als zuvor zurückkehren. Auch ihre Ernährung spielt dabei eine wichtige Roll.

Rückfall vermeiden
Nach der Genesung müssen wir darauf achten, dass die Verletzung nicht wieder zurückkehrt, sagen sie weiter. Man kennt nun die Schwachstelle und daran muss gearbeitet werden. Tägliche präventive Übungen können eine erneute Verletzungspause effektiv verhindern.

 Mo-30.10.17_Besuch_Schönbi_und_Kempert

 

 

 

 

24. Oktober 2017

Bei der Brunau-Stiftung sind ab sofort die “FCZ Total” Alben und Sammelbilder erhältlich. Mit CHF 1.- pro Päckchen sind Sie dabei! Ab 10 Bildchen-Packungen gibt es ein Sammelalbum gratis dazu! Bitte melden Sie sich bei uns an der Edenstrasse 20, 8045 Zürich (Nähe Sihlcity) am Empfang. Wir freuen uns auf Sie.

24. Januar 2017

Hoch motiviert und bestens vorbereitet, startet der FCZ Brunau in die Fussball-Sommersaison.

FCZ Brunau – mehr als Fussball

Turnier im neuen FCZ Tenue

Der FCZ Brunau  ist der hauseigene Fussballclub der Brunau Stiftung. Die Brunau-Stiftung ist eine Nonprofitorganisation mit sozialem Auftrag: Ziel ist die berufliche Ausbildung und Integration von Menschen mit körperlicher und/oder psychischer Beeinträchtigung. Das Giesshübel Office, das kaufmännische Dienstleistungszentrum der Stiftung, stellt 17 Arbeitsplätze für Erwachsene mit einer IV-Rente zur Verfügung.

Als Ausgleich zur Berufsausbildung nehmen die jungen Erwachsenen mit Begeisterung die Möglichkeit wahr, trotz ihrer Beeinträchtigung an  sportlichen Herausforderungen zu wachsen. Talent, eine gesunde Portion Ehrgeiz und Teamgeist verhilft den zwei Mannschaften zu vielen Erfolgen. So ist der FCZ Brunau unter Gründer Emin Dündar und Trainer Gery Augstburger mehrfacher Schweizer Meister geworden hat viele nationale und internationale Special Olympics Turniere gewonnen.

Der FCZ Brunau führt zwei Mannschaften, junge Damen und Herren gemischt. Selbstverständlich sind auch ehemalige Auszubildende herzlich als Mitglieder willkommen!

Ein Team, ein Ziel

Im Mittelpunkt steht nicht bloss der sportliche Leistungsgedanke, sondern auch die Förderung sozialer Kompetenzen und Eigenschaften wie “Teamwork” und “Fairplay”. Unsere 25 Spielerinnen und Spieler messen sich an nationalen und internationalen Turnieren des Behindertensports. Für Ausrüstung, Turniergebühren, Reisen und Unterkunft an Auswärtsturnieren sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

 

 

 

nach oben